St. Vinzenz Klinik Pfronten

Computergestützte Schulter-OP

Erste Augmented-Reality-OP in Deutschland fand in Pfronten statt

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Op 2 14 10 2021

In der vergangenen Woche haben die Chirurgen Dr. Christian Schoch und Dr. Michael Dittrich der St. Vinzenz Klinik in Pfronten die erste am CT navigierte Schulterprothese mit Augmented Reality* in Deutschland implantiert. Als zertifizierte Schulter-und Ellenbogenklinik mit sehr viel Erfahrung, war die Pfrontener Klinik bestens vorbereitet für diese neue Operationstechnik.

In den ersten Jahren der Schulterprothetik mussten die Patienten noch an die vorhandenen Prothesen angepasst werden. Heute wird der Gelenkersatz mehr und mehr individualisiert, so dass die Prothesen auf die jeweilige Patientenanatomie abgestimmt werden können.

War die Positionierung der Implantate zu Beginn der Schulterchirurgie noch viel vom Gefühl des Chirurgen abhängig und v.a. durch das Implantat selbst zwingend vorgegeben, wissen die Mediziner heute deutlich mehr und können dank moderner Prothesen besser variieren. Trotz aller Erfahrung, die nach mittlerweile 2.000 Schulter-Prothesen in der Klinik vorhanden ist, ist die Genauigkeit der Implantation entscheidend für das Ergebnis und damit für die Beweglichkeit der Schulter nach dem Eingriff. Daher wird bei komplexen Anatomien bereits seit längerem ein patientenspezifisches Instrumentarium (PSI) verwendet. Dieses wird individuell nach einer 3D-CT-Planung angefertigt.

Mit der Augmented-Reality-Technik ist die Entwicklung hin zur „Live-Navigation“ am Patienten wieder einen Schritt weiter. Anhand der Daten aus den CT-Aufnahmen errechnet der Computer die genaue Position der Prothese. Der Chirurg trägt hierzu eine sog. VR-Brille (VR = Virtual-Reality), die ihm die 3D-Planung auf sein Operationsfeld projiziert. Hiermit kann die Genauigkeit nochmals erhöht werden. Gerade bei Korrekturen und sehr zerstörten Gelenken ist diese Technik ein bedeutender Schritt in Richtung eines noch sichereren Ergebnisses. Das ganze OP-Team sieht diese Bilder auf einem Monitor und kann so jeden Schritt mitverfolgen.

*Augmented Reality = eine computerunterstützte Darstellung oder Wahrnehmung, die die reale Welt um virtuelle Aspekte erweitert


Bild:
Dr. Christian Schoch (mit VR-Brille vorne) und Dr. Michael Dittrich bei der ersten Schulter-OP mit Augmented-Reality-Technik

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator