St. Vinzenz Klinik Pfronten

Schulter- und Ellenbogenspezialisten in der St. Vinzenz Klinik

AGA-Fellows machen Station in Pfronten, Zürich und Köln

Dienstag, 01. September 2015

Schulter Und Ellenbogenspezialisten

Das AGA-Ellbogen-Fellowship ermöglicht jährlich zwei ausgewählten Spezialisten der Schulter und des Ellenbogens mehrere ausgewählte Schulter- und Ellbogenzentren im deutschsprachigen Raum zu besuchen und bei Operationen zu hospitieren.

Erstmals wurde auch die St. Vinzenz Klinik Pfronten als Schulter- und Ellenbogenzentrum - neben der Schulthess Klinik in Zürich und der Uni Klinik Köln als Hospitationszentrum von der AGA (größte deutschsprachige Gesellschaft für Arthroskopie) auswählt. Nach Dr. Geyer wurde in diesem Jahr auch Dr. Schoch zum AGA-Instruktor berufen.

Dr. Michael Geyer und Dr. Christian Schoch empfingen die beiden „Fellows“ PD Dr. S. Siebenlist (München) und Dr. M. Moursy (Salzburg) frühmorgens zu einer informativen Führung durch die Klinik. Im Anschluss führten Dr. Geyer und Dr. Schoch Operationen an zwei ausgewählten Patienten mit einem instabilen Ellenbogen und einer instabilen Schulter durch. Die Fellows waren beeindruckt von der Routine der Operationsdurchführung trotz des hohen Schwierigkeitsgrades der vorliegenden Verletzungen. In der Nachbesprechung wurden noch Fragen zu den Patienten und den OP-Techniken diskutiert. Am späten Nachmittag ging es für die beiden weiter nach Zürich.

Nach der dritten Hospitation an der Uni Klinik in Köln gab es ein Wiedersehen beim Kölner Ellenbogenkongress, zu dem die beiden „Fellows“ sowie Dr. Geyer und Dr. Schoch als Referenten über operative Behandlung des Tennis- und Golferellenbogens eingeladen waren.

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator