St. Vinzenz Klinik Pfronten

St. Vinzenz Klinik spendet 4.000,- Euro

Tombola-Erlös geht an zwei soziale Einrichtungen aus Kempten

Donnerstag, 24. Januar 2019

Tombola 2018

Ein fester Bestandteil der alljährlichen Mitarbeiter-Weihnachtsfeier der St. Vinzenz Einrichtungen ist die von den Auszubildenden organisierte Tombola, deren Erlös an soziale Projekte aus dem Allgäu gespendet wird. Dieses Jahr gehen jeweils 2.000,- € an die Lebenshilfe Kempten und den Verein für Körperbehinderte Allgäu e.V.

Die kaufmännischen Auszubildenden Marie-Luise Ploczicki und Hannah Prestel haben bei zahlreichen Lieferanten und Partnern der Klinik Sachspenden erbeten, die im Rahmen der Weihnachtsfeier verlost wurden. Der Erlös von fast 3.500,- € durch den Losverkauf an die Mitarbeiter rundete die Geschäftsleitung auf 4.000,- € auf, so dass den beiden Einrichtungen aus Kempten jeweils 2.000,- € in der St. Vinzenz Klinik überreicht werden konnte.

Von der Lebenshilfe Kempten nahmen die 2. Vorsitzende, Waltraud Bickel und die Marketing-Verantwortliche, Anna-Lena von der Eltz die Spende entgegen. Beide freuten sich riesig, da mit diesem Geld Therapie-Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterstützt werden können, für die es keine Förderung vom Bund gibt. So werden beispielsweise Kunstworkshops, Hip-Hop-Kurse, heilpädagogisches Reiten oder auch die Special Olympics ermöglicht.

Für den Verein für Körperbehinderte Allgäu e.V. nahm Rebecca Puhl (Marketing und Fundraising) die Spende entgegen. Durch die Spende der St. Vinzenz Klinik können einige Hilfsmittel angeschafft werden, die die Pflege der körperbehinderten Menschen erleichtern. Aber auch Lichter für den Snoezelraum stehen auf der Wunschliste ganz weit oben. In diesem Raum können die Menschen entspannen und es sich gut gehen lassen.

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator