Karriere

Karriere A-Z

Bei allen Fragen zum Personalwesen stehen Ihnen Frau Cors, Frau Dürr und Frau Wanger gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Heike Cors

Heike Cors

Personalabteilung

08363/693-418
08363/693-374
heike.cors@vinzenz-klinik.de

Verena Wanger

Verena Wanger

Personalabteilung

08363 / 693-418
08363 / 693-374
verena.wanger@vinzenz-klinik.de

Bereits zum dritten Mal (2009, 2012 und 2015) hat die St. Vinzenz Klinik Pfronten die Auszeichnung als einer der besten Arbeitgeber im Gesundheitswesen in Deutschland erhalten. 2015 belegte die Klinik von 83 teilnehmenden Kliniken den 2. Platz in Deutschland.

Um das Gütesiegel „Great Place to Work® – beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen“ können sich Kliniken, Pflege- und Betreuungseinrichtungen sowie ambulante Dienste bewerben, um an einer unabhängigen Überprüfung ihrer Arbeitsplatzkultur durch das Great Place to Work® Institut teilzunehmen.

Prämiert werden die Arbeitgeber im Gesundheitswesen, die für eine glaubwürdige, respektvolle und faire Zusammenarbeit des Managements mit den Beschäftigten stehen. Zudem ist eine hohe Identifikation der Mitarbeiter mit ihrer Tätigkeit und ein starker Teamgeist in der Einrichtung ausschlaggebend für die Verleihung dieser Auszeichnung.

Im Vorfeld stand eine ausführliche Befragung der Mitarbeiter zu den Themen Führung, Zusammenarbeit, Anerkennung, berufliche Entwicklung und Gesundheit. In einem zweiten Schritt wurde die Personalpolitik und -arbeit in der Klinik durch das unabhängige Great Place to Work® Institut bewertet.

Das Great Place to Work® Institute ist ein 1991 gegründetes internationales Forschungs- und Beratungsunternehmen mit Stammsitz in den USA und eigenständigen Partnerbüros in über 40 Ländern weltweit. Das deutsche Great Place to Work® Institute wurde 2002 gegründet.

Auch das schönste Arbeitsleben geht einmal zu Ende. Um dann im Ruhestand einen besseren finanziellen Spielraum zu haben, schließen wir in Kooperation mit der Bayrischen Versorgungskammer eine betriebliche Altersversorgung für Sie ab.

Wir bieten unseren Mitarbeitern ein umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und richten uns nach folgendem Leitspruch:

„Um Gesundheit für jeden Einzelnen, ein gesundes Miteinander in unseren Teams sowie wirtschaftlichen Erfolg der St. Vinzenz Klinik langfristig zu erhalten, setzten wir uns für GESUNDE ARBEIT ein!“
Die 3 Säulen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements:

  • Stärkung persönlicher Gesundheitsressourcen
  • Entwicklung gesunder Arbeitsbedingungen
  • Stärkung des gesunden Miteinanders

Wir bieten auch anderen Unternehmen Unterstützung bei der Ein- und Durchführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements an. Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Martina Lauerbach.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von St. Vinzenz ProAktiv: http://www.vinzenz-proaktiv.de

Martina Lauerbach

Martina Lauerbach

Betriebliches Gesundheitsmanagement

08363 / 693-619
08363 / 693-321
martina.lauerbach@vinzenz-klinik.de

Zwischen dem Betriebsrat und der Geschäftsführung findet innerhalb des Unternehmens eine sehr konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit statt.

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bieten wir unseren Mitarbeitern eine Reihe an Sportmöglichkeiten an. Neben dem gesundheitlichem Aspekt steht hier natürlich auch der Spaß an der Bewegung mit netten Kollegen im Fokus. Derzeit bieten wir folgende Sportkurse / -treffs an: Laufen, Nordic-Walking, Zumba, Yoga und Rückenfit. Ab Herbst wird es voraussichtlich auch wieder eine Schwimmgruppe geben.

Martina Lauerbach

Martina Lauerbach

Betriebliches Gesundheitsmanagement

08363 / 693-619
08363 / 693-321
martina.lauerbach@vinzenz-klinik.de

Die St. Vinzenz Klinik Pfronten bietet im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Plätze an. Sowohl im Pflegebereich als auch in der Haustechnik ist ein Einsatz für unsere „Bufdis“ möglich.         

Wer kann einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren?

Alle Bürgerinnen und Bürger, die ihre Pflichtschulzeit absolviert haben, können Bundesfreiwilligendienst machen: Junge Menschen nach der Schule, Menschen in mittleren Jahren und Seniorinnen und Senioren. Alter, Geschlecht, Nationalität oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle.

Für welchen Zeitraum muss ich mich verpflichten?

Die Regeldauer sind 12 Monate. Man kann den Dienst aber auch auf 6 Monate verkürzen oder auf 18 Monate verlängern, maximal möglich sind 24 Monate Dienstdauer.

Welche Leistungen erhalte ich im Freiwilligendienst?

Die St. Vinzenz Klinik zahlt ein Taschengeld in Höhe von 330,- Euro und eine Verpflegungskostenpauschale in Höhe von 216,- Euro Übernahme der Sozialversicherungen (wie bei einem Ausbildungsverhältnis) sowie Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung Nach Abschluss des BFD erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis.

In welchen Bereichen kann ich den Bundesfreiwilligendienst leisten?

Die Einsatzbereiche sind vielfältig: Soziales (Kinder- und Jugendhilfe, Jugendarbeit, Wohlfahrts-, Gesundheits- und Altenpflege, Behindertenhilfe), Umwelt- und Naturschutz, Sport, Integration, Kultur- und Denkmalpflege, Bildung, Zivil- und Katastrophenschutz. In der St. Vinzenz Klinik ist ein Einsatz in der Haustechnik sowie im Hol- und Bringedienst möglich.

Was bringt mir der Bundesfreiwilligendienst?

  • Sie sind mit der Schule fertig und haben keine Lust, direkt mit einer Ausbildung oder einem Studium zu beginnen.
  • Sie möchten die Zeit bis zum Ausbildungs- bzw. Studienbeginn sinnvoll nutzen.
  • Sie wissen noch nicht genau, in welche Richtung es beruflich gehen soll und möchten mögliche Arbeitsgebiete kennen lernen.
  • Sie möchten ohne Druck Arbeitserfahrung und Referenzen sammeln.
  • Sie möchten ganz praktisch Gutes tun und sich sozial, ökologisch oder kulturell engagieren.
  • Für Sie ist Schluss mit Theorie, Sie wollen praktische, nützliche und hilfreiche Arbeit leisten.
  • Sie haben Lust, neue Leute kennenzulernen und mit verschiedenen Generationen zusammen zu arbeiten.
  • Sie möchten Ihre eigenen Grenzen und Möglichkeiten erfahren und sich persönlich herausfordern.

An wen kann ich mich mit Fragen wenden?

Informationshotline des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA): Telefon: 0221 - 36 73 0 E-Mail: info@bundesfreiwilligendienst.de

Bewerbungsadresse: St. Vinzenz Klinik Pfronten im Allgäu Verwaltung Kirchenweg 15 87459 Pfronten bewerbung@vinzenz-klinik.de

Ein guter Einstieg an einem neuen Arbeitsplatz beginnt immer mit einer Einarbeitung, die sich bei uns an vorliegenden Einarbeitungskonzepten orientiert. Aber uns ist es zudem wichtig, dass ausreichend Zeit für eine zielgerichtete Einarbeitung besteht. Und diese Zeit bekommen Sie. Zudem stellen wir Ihnen einen „Paten“ an die Seite, der Sie in der Einarbeitungsphase kollegial unterstützt. 

Wie heißt es doch: „Essen und Trinken hält Geist und Körper zusammen“. Unseren Mitarbeitern bieten wir die Möglichkeit zum Sachbezugswert ein Mittagessen zu erhalten. Die Qualität unserer -  in der eigenen Küche zubereiteten - Speisen ist übrigens hervorragend. 

Für eine Stärkung zwischendurch steht unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unser Café Vital zur Verfügung. Die Cafetria ist täglich von 10:00 bis 17:30 Uhr geöffnet. 

Jedem Mitarbeiter stehen kostenlos Getränke und frisches Obst zur Verfügung.

Im Bereich der Pflege liegt unsere Fachkraftquote bei 90 %.

Selbstverständlich kann auch eine Famulatur in unserem Haus absolviert werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an das Sekretariat der Chirurgie bzw. der Inneren Medizin.

Sekretariat Chirurgie: Tel.: 08363 / 693 – 403
chirurgie@vinzenz-klinik.de

Sekretariat Innere Medizin: Tel.: 08363 / 693 – 407
inneremedizin@vinzenz-klinik.de

Um aktuell und innovativ zu bleiben, bedarf es der Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Wir freuen uns, wenn Sie die Bereitschaft mitbringen, an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen. Wir unterstützen Sie mit bezahlten Freistellungstagen und beteiligen uns auch an den entstehenden Kosten.

Die St. Vinzenz Klinik liegt im schönen Pfronten, einer Gemeinde im bayerisch-schwäbischen Landkreis Ostallgäu im Südwesten von Bayern, direkt an der Grenze zu Tirol (Österreich). Das Gemeindegebiet wird von der Vils durchflossen und liegt am Fuße des Breitenbergs, des Kienbergs sowie des Falkensteins auf einer Höhe von 853 m ü. NN.

Pfronten besitzt u.a. ein Eisstadion, das Alpenbad, Skilifte, einen Waldseilgarten, Naturerlebnispfade und vieles mehr. Das Angebot an Veranstaltungen und Freizeitangeboten wird sowohl von Einheimischen als auch Touristen genutzt. Seit 2003 findet beispielsweise jährlich ein Mountainbike-Marathon mit drei Streckenlängen sowie die seit 2008 ausgetragene Klapprad-Weltmeisterschaft statt.

Zahlreiche Sportvereine mit den zugehörigen Sportstätten (Fußball, Tennis, Handball, …) bieten Groß und Klein viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Internetseite der Gemeinde Pfronten: www.pfronten.de

Unseren Leitspruch: „Freundlichkeit löst Schwierigkeiten“ nehmen wir sehr ernst.

Unsere Klinik wird seit nunmehr 10 Jahren sehr erfolgreich als GmbH geführt. Unsere kaufmännischen und ärztlichen Gesellschafter kümmern sich gemeinsam um ein erfolgsorientiertes Management. 

siehe auch: Klinikleitung

St. Vinzenz - hier möchte ich gerne wirken.

https://www.youtube.com/watch?...

Um sich im Vorfelde ein wenig mit unserem Haus vertraut zu machen, besteht die Möglichkeit im Rahmen eines "Schnuppertages" Ihren evtl. neuen Arbeitsplatz, die Kolleginnen und Kollegen sowie die Arbeitsabläufe vor Ort einmal kennenzulernen. So können Sie erste Eindrücke gewinnen, die Ihnen eine Entscheidung - bei uns tätig zu werden - dann hoffentlich erleichtert.

Auf den direkten Kontakt zum Mitarbeiter wird in unserem Unternehmen großen Wert gelegt. Der Weg zur Führungskraft ist bei Schwierigkeiten, Fragen und Anliegen direkt und unkompliziert möglich.

Auch unsere Patienten profitieren von den kurzen Wegen, da in Pfronten das MVZ, die Akutklinik und die Rehaklinik auf dem gleichen Gelände liegen.

Wir bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, dass wir für Sie ein Lebensarbeitszeitkonto einrichten. Das Guthaben auf diesem Konto kann sich durch Gehaltsanteile, Sonderzahlungen oder auch durch Überstundenguthaben speisen. Sie entscheiden dann, ob Sie bei entsprechendem Guthaben Ihren Ruhestand vorzeitiger antreten mögen oder sich einmal eine Auszeit gönnen - ohne dass Ihnen dadurch ein finanzieller Engpass entsteht. 

Um das betriebliche Miteinander zu pflegen gehört auch ein geselliges Miteinander, bei dem in erster Linie über andere Dinge gesprochen wird, als über Arbeit. So veranstalten wir immer wieder Mitarbeiterfeste und Ausflüge, die sich bei unseren Kolleginnen und Kollegen großer Beliebtheit erfreuen.

Wir bieten sowohl Studenten als auch Schülern die Möglichkeit ein Praktikum bei zu absolvieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Manchmal können sich im Leben Situationen ergeben bei denen es hilft, sich einmal von speziell geschulten Fachleuten beraten zu lassen. Wenn eine solche Situation eintreten sollte, bieten wir unseren Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit eines externen Beratungsgespräches an, dessen Kosten von unserem Unternehmen getragen wird.

Je nach wirtschaftlicher Entwicklung der Einrichtungen erhalten Mitarbeiter anteilig eine Sonderzahlung. 

In unseren Einrichtungen wird großen Wert darauf gelegt, dass neue Mitarbeiter die Stelle antreten, für die sie im Vorfeld auch eingestellt wurden.

Die St. Vinzenz Klinik ist ein leistungsfähiges und modern ausgestattetes Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung. Wir beschäftigen in der Akutklinik ca. 320 Kolleginnen und Kollegen. Die Fachkräftequote in den zur Pflege gehörenden Abteilungen beträgt mehr als 90%.

Die Klinik verfügt über insgesamt 120 Betten, die sich auf 4 Stationen aufteilen.

Die chirurgisch/orthopädische Fachabteilung verfügt insgesamt über 50 Betten, die auf zwei  Stationen aufgeteilt sind.
Die Innere Medizin verfügt über 70 Betten, die ebenfalls über zwei Stationen aufgeteilt sind.
Eine Station ist der Akutgeriatrie zugeordnet, die über 25 Betten verfügt.

Im Haus befindet sich zudem ein medizinisches Versorgungszentrum für die ambulanten Versorgung in den Fachgebieten Chirurgie, Orthopädie, Innere Medizin, Physikalische & Rehabilitative Medizin sowie Radiologie. 

Auch unsere Rehaklinik mit den Schwerpunkten orthopädische Anschlussheilbehandlungen und Geriatrie liegt auf dem gleichen Gelände.

Aufgrund ihrer Größe ist die Klinik gut überschaubar und es bestehen nicht nur baulich kurze Wege, sondern auch organisatorisch. Kurze Entscheidungswege und die schnelle Verfügbarkeit eines Ansprechpartners vereinfachen die Arbeitsabläufe.

Leben und arbeiten wo andere Menschen ihren Urlaub verbringen:im schönen Allgäu.

Unsere Einrichtungen sind in den vergangen Jahren stets gewachsen, was sich sowohl in den Patienten- als auch in den Mitarbeiterzahlen niederschlägt.

Im ambulanten Bereich konnten wir im Jahr 2015 über 31.000 Patienten versorgen (2006 waren es noch knapp 11.000)

Für die Versorgung von ambulanten Patienten wurde 2010 das erste Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) in Pfronten gegründet. Bereits ein Jahr später konnte die erste Filiale in Füssen eröffnet werden. 2015 kam das MVZ St. Vinzenz Marktoberdorf dazu. Diese Einrichtungen haben natürlich zur Steigerung der Fallzahlen erheblich beigetragen.

Im stationären Bereich der Klinik wurden im Jahr 2015 insgesamt 5.633 Patienten behandelt (2006: 3.705).

Auch bei den Operationen ist ein Anstieg zu verzeichnen: 2006: 2.266 Operationen / 2015: 3.415 Operationen

Auch die Mitarbeiterzahlen haben sich in den vergangenen 10 Jahren deutlich erhöht:

2006 waren 168 Personen bei uns beschäftigt, im Juli 2016 waren es bereits 410 Personen.

Aufgrund der stiegenden Patientenzahlen werden natürlich auch die Stellenpläne entsprechend angepasst.

Mit dem Bau eines zusätzlichen Operationssaales und einer neuen Bettenstation für die Akutgeriatrie wurde 2015 auch die Infrastruktur der Klinik an die gestiegende Nachfrage an medizinischer Versorgung in unserem Haus angepasst. 

Folgende Ärzte verfügen bei uns im Haus über eine Weiterbildungsermächtigung:

Dr. med. Dominik Müller (Chefarzt Innere Medizin) Innere Medizin und Allgemeinmedizin (3 Jahre)

Dr. med. Johannes Spengler (Chefarzt Chirurgie) Basis Chirurgie (2 Jahre) Orthopädie und Unfallchirurgie (2 Jahre)

Dr. med. Michael Geyer (Leiter Orthopädische Chirurgie) Orthopädie und Unfallchirurgie (2 Jahre)

Sollte Ihr Wechsel zu uns auch einen Wohnortwechsel mit sich bringen, unterstützen wir sie gerne bei der Wohnungssuche. Evtl. ist auch eine Unterbringung in einem unserer Klinikappartments möglich.

Unser Betriebsrat ist sehr aktiv, um für unsere Kolleginnen und Kollegen in verschiedenen Geschäften und Freizeiteinrichtungen Vergünstigungen zu erhalten - z. B. in Thermen / Freizeitbädern, Geschäften vor Ort.

Auch wenn das Gehalt allein nicht nur zur Arbeitszufriedenheit beiträgt, muss dieses doch in einem angemessen Verhältnis zur Arbeitsleistung stehen. In der St. Vinzenz Klinik Pfronten existiert kein Tarifwerk, wobei wir uns allerdings an den gängigen Tarifwerken orientieren.

Zudem wurden mit unserem Betriebsrat auch noch Sonderzahlungen vereinbart, die weitere Anreize bieten.

Im Rahmen der vermögenswirksamen Leistungen (staatlich geförderte Sparform) zahlen wir einen monatliches Zuschuss von 6,65 €.

Wir übernehmen die Kosten für einen VHS-Kurs pro Jahr aus den Bereichen EDV, Gesellschaft, Gesundheit und Sprachen. Voraussetzung ist eine bestätigte Teilnahme von mind. 80% des Kurses.

In regelmäßigen Abständen bieten wir unseren Mitarbeitern in der Arbeitszeit Vorsorgeuntersuchungen an (z.B. Hautscreening, Darmkrebsvorsorge).

Wenn wir etwas zusagen, dann halten wir es auch. So werden Sie z.B. an dem Arbeitsplatz eingesetzt, auf den Sie sich auch beworben haben.

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator