Gespräch

Patienten-Fragen

Oft gestellte Fragen - kurz für Sie beantwortet.

Ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) ist eine vom deutschen Gesetzgeber eingeführte Einrichtung zur ambulanten Krankenversorgung. MVZs müssen fachübergreifend arbeiten, d.h. Fachärzte unterschiedlicher Richtungen beschäftigen. Ein MVZ ähnelt somit einer großen Gemeinschaftspraxis.

Das MVZ St. Vinzenz verfügt über drei Standorte:

  • Pfronten
  • Füssen
  • Marktoberdorf

Im MVZ St. Vinzenz arbeiten Fachärzte aus den Bereichen:

  • Allgemeinmedizin (nur MVZ Marktoberdorf)
  • Chirurgie (MVZ Pfronten und Filiale Füssen)
  • Orthopädie (MVZ Pfronten und Filiale Füssen)
  • Innere Medizin (alle Standorte)
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin (MVZ Pfronten und Filiale Füssen)
  • Radiologie (MVZ Marktoberdorf und Filiale Pfronten)

Eine Überweisung zu Medizinern anderer Fachgebiete kann von unseren Ärzten im MVZ selbstverständlich ausgestellt werden.

Bei den Einrichtungen des MVZ St. Vinzenz handelt es sich um eigenständige Facharztpraxen. Die St. Vinzenz Klinik Pfronten im Allgäu GmbH ist Träger der MVZs und somit ist eine sehr enge Zusammenarbeit mit den Abteilungen der St. Vinzenz Klinik gewährleistet. Viele Mediziner sind sowohl in der Klinik als auch im MVZ tätig, so dass die Patienten im Idealfall nur einen ärztlichen Ansprechpartner haben, bei dem alles zusammenläuft.

Zudem können die Ärzte auf den hohen medizinischen Wissensstand und speziellen medizinische Geräte zugreifen. Bei Bedarf können weitere Spezialisten der St. Vinzenz Klinik hinzugezogen werden. Hierdurch können wir eine durchgängige und optimale Betreuung unserer Patienten schaffen.

Die Ärzte im MVZ können auch die Nachbehandlung im Anschluss eines stationären Aufenthaltes eines Patienten übernehmen.

Wenn Sie einen Termin in der ambulanten Sprechstunde im MVZ Pfronten haben, melden Sie sich bitte zunächst an der Rezeption. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie müssen beim Betreten des Gebäudes alle Patienten, Angehörige und Besucher einen Fragebogen in unserer Triage ausfüllen.

In der MVZ-Filiale Füssen und im MVZ Marktobdorf melden Sie sich bitte auch immer zuerst am Empfang an.

Bitte beachten Sie, dass jeder ambulante Patient im MVZ von max. einer Person begleitet werden darf.

Derzeit muss in allen Einrichtungen ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Bitte desinfizieren Sie sich auch beim Betreten und Verlassen die Hände.

Bitte beachten Sie, dass in unseren MVZ-Praxen mehrere Sprechstunden bei verschiedenen Ärzten gleichzeitig laufen.

Daher kann es sein, dass Sie nicht in der Reihenfolge Ihres Eintreffens zur Untersuchung aufgerufen werden.

Für die Behandlung bei einem Facharzt im MVZ benötigen Sie neben Ihrer elektronischen Gesundheitskarte auch eine Überweisung für diese Facharztrichtung (z.B. Orthopädie)

Sofern Ihnen bereits Berichte, Bildgebungen (z.B. Röntgenaufnahmen) und Befunde vorliegen, die mit der Erkrankung in Zusammenhang stehen, bringen Sie diese bitte mit zu Ihrem Termin im MVZ und halten Sie diese bei der Anmeldung bereit.

Wir freuen uns, wenn Sie nach der Behandlung im MVZ den Patientenfragebogen ausfüllen und in den Briefkasten im Wartebereich einwerfen.

Selbstverständlich ist diese Befragung anonym.

Jede Rückmeldung hilft uns, dass wir uns kontinuierlich verbessern und den Wünschen unserer Patienen (wenn möglich) entsprechen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator