Bizeps-Sehnen-Riss

Fachgebiet: Ellenbogen

Die distale Bizepssehne ist eine bleistiftdicke Sehne, die in der Ellenbeuge verläuft. Sie ist für die Kraftübertragung des Bizepsmuskels auf den Ellenbogen und somit für Beugung und Supination (Kraft beim Schraubendrehen) zuständig.

Durch eine kräftige, ruckartige Kraftanstrengung in die Beugung, häufig mit einem Gegenstand in der Hand kann die gemeinsame Bizeps-Sehne am Unterarm ein- oder abreißen. Die Folge ist ein Kraftverlust der Beugung und der Unterarm-Außendrehung und anhaltende Beschwerden.

Eine Verbesserung ist nur durch die operative Refixation möglich. Eine Möglichkeit der erfolgreichen konservativen Therapie besteht nicht.

Behandelnde Ärzte

Dr. med. Michael Geyer

Leiter der Orthopädischen Chirurgie
Hauptoperateur EPZ St. Vinzenz

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

08363 / 693-403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

Dr. med. Christian Schoch

Oberarzt Orthopädische Chirurgie
Leiter der Schulter- und Ellenbogenchirurgie
Arzt im MVZ Pfronten / Füssen

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Sportorthopädie

08363 / 693 403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator