Knochenbrüche

Fachgebiet: Hand

Bei Mittelhand- oder Fingerbrüchen verwenden wir moderne Miniplättchen aus Titan, die nicht mehr entfernt werden müssen.

Frische oder alte Brüche am Handwurzelknochen (Kahnbein) behandeln wir mit der so genannten „Herbertschraube“, einer speziellen Schraube mit zwei Gewinden. Unverschobene Brüche operieren wir über Minischnitte. Hiermit wird eine rasche Gebrauchsfähigkeit der Hand erreicht.

Behandelnde Ärzte

Dr. med. Johannes Spengler

Chefarzt Chirurgie
Leiter EndoProthetikZentrum (EPZ) St. Vinzenz
Arzt im MVZ Pfronten

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie
spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin, Notfallmedizin
D-Arzt

08363 / 693-403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

Roland Stippler

Oberarzt Chirurgie
Hauptoperateur EPZ St. Vinzenz
Arzt im MVZ Pfronten / Füssen

Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie

08363 / 693-403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator