Knorpelzelltransplantation (ACT)

Fachgebiet: Knie

Knorpelzelltransplantation (ACT = autogene Chondrozytentransplantation)

Bei großflächigen, unfallbedingten Knorpeldefekten kommt die matrixassoziierte ACT (Autologe Chondrozyten Transplantation) in Frage.

In einem ersten Eingriff erfolgt zunächst im Rahmen einer Gelenkspiegelung (Arthroskopie) die Entnahme mehrerer Knochen-Knorpelzylinders aus einer nicht belasteten Region des Kniegelenkes. Anschließend erfolgt im Labor die Isolation der Knorpelzellen und die Anzüchtung in einer Zellkultur. Die so angezüchteten, körpereigenen Knorpelzellen werden in ein spezielles Trägermaterial (dreidimensionale Matrix) eingebracht, die der ursprünglichen biologischen Zellumgebung im Knorpel weitgehend entspricht.

Bestenfalls 3 Wochen nach der Entnahme kann dieses spezielle Trägermedium (Matrix) über einen kleinen Hautschnitt mit Eröffnung des Kniegelenkes in den Knorpeldefekt eingenäht werden. Je nach Begleitverletzung (z.B. Patellaluxation = Auskugelung der Kniescheibe) oder Veranlagung (O-Bein oder X-Bein) wird diese im gleichen Eingriff mitbehandelt, um ein optimales Anwachsen des Knorpeltransplantates zu erreichen.

Nach der ersten Operation kann unmittelbar wieder voll belastet und in der Regel auch nach 1-2 Wochen wieder gearbeitet werden. Nach der zweiten Operation ist eine Teilbelastung an Unterarmgehstöcken für 6 Wochen notwendig.

Behandelnde Ärzte

Dr. med. Björn Drews

Oberarzt Chirurgie
Arzt im MVZ Pfronten / Füssen
Leiter der Kniechirurgie und Sportorthopädie

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spez. Unfallchirurgie
Sportorthopädie

08363 / 693 403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

Dr. med. Johannes Spengler

Chefarzt Chirurgie
Leiter EndoProthetikZentrum (EPZ) St. Vinzenz
Arzt im MVZ Pfronten

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie
spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin, Notfallmedizin
D-Arzt

08363 / 693-403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

Dr. med. Kai Scriba

Leitender Oberarzt Chirurgie
Hauptoperateur EPZ St. Vinzenz
Arzt im MVZ Pfronten / Füssen

Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie
Notfallmedizin

08363 / 693-403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator