Soccers Ankle ("Fußballergelenk")

Fachgebiet: Fuß / Oberes Sprunggelenk

Beim sog. Soccers Ankle kommt es v.a. bei Fußballspielern durch regelmäßige Vollspannschüsse zu einer Verknöcherung der Gelenkkapsel an der Schienbeinvorderkante und/oder am Sprungbein. Durch diese Verknöcherungen kommt es zu Schmerzen beim Abrollen im vorderen Sprunggelenksbereich und in der Regel auch zu einer Bewegungseinschränkung.

Durch eine Arthroskopie können diese Verknöcherungen vorsichtig entfernt und damit die Beweglichkeit im Sprunggelenk wieder verbessert werden. Im Anschluss ist in der Regel eine schmerfreie Bewegung und Belastung wieder möglich.

Eine Teilbelastung ist nach dem Eingriff nur für 1-2 Wochen erforderlich.

Behandelnde Ärzte

Dr. med. Johannes Spengler

Chefarzt Chirurgie
Leiter EndoProthetikZentrum (EPZ) St. Vinzenz
Arzt im MVZ Pfronten

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie
spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin, Notfallmedizin
D-Arzt

08363 / 693-403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

Dr. med. Kai Scriba

Leitender Oberarzt Chirurgie
Hauptoperateur EPZ St. Vinzenz
Arzt im MVZ Pfronten / Füssen

Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie
Notfallmedizin

08363 / 693-403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

Dr. med. Björn Drews

Oberarzt Chirurgie
Arzt im MVZ Pfronten / Füssen
Leiter der Kniechirurgie und Sportorthopädie

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spez. Unfallchirurgie
Sportorthopädie

08363 / 693 403
sekretariat.chirurgie@vinzenz-klinik.de
Profil herunterladen (PDF)

NAVIGATOR
Anatomie-Navigator