Eine Cholecystektomie ist die chirurgische Entfernung der Gallenblase. In der birnenförmigen Gallenblase werden die Gallensäfte der Leber gespeichert. Gallenblasenentzündungen, Gallensteine und Gallenkoliken sind sehr schmerzhafte Erkrankungen der Gallenblase. Wenn sich die Zusammensetzung der Gallensäfte verändert, kann es zur Bildung von Gallensteinen kommen. Diese machen sich nicht immer schmerzhaft bemerkbar. Wenn sie allerdings die Gallengänge verstopfen, bereiten sie dem Patienten große Beschwerden. Durch den Sekretstau kann es zu einer schmerzhaften Entzündung der Gallenblase kommen.

In der Regel nehmen wir die Gallenblasenentfernung mit der Schlüssellochtechnik (laparoskopisch) vor. Bei schwerer Entzündung der Gallenblase oder ausgedehnten Verwachsungen operieren wir offen über einen Bauchschnitt. 

Unsere Ärzte

  • Chefarzt Chirurgie | Leiter EndoProthetikZentrum (EPZ) St. Vinzenz

  • Oberarzt Chirurgie