St. Vinzenz Klinik Pfronten

Coronavirus SARS-CoV-2 - Wichtige Information der St. Vinzenz Kliniken

Vorgehen planbare Operationen / Eingriffe / stationäre Aufnahmen

Gemäß der aktuell gültigen Allgemeinverfügung (vom 08.05.2020) sollen Kliniken im Freistaat Bayern, soweit medizinisch vertretbar, planbare stationäre Aufnahmen, stationäre Operationen und Eingriffe sowie stationäre Rehabilitations- und Vorsorgeleistungen verschieben oder aussetzen. Hierdurch sollen Kapazitäten für die Versorgung von COVID-19 Patienten und die Entlastung anderer Krankenhäuser freigehalten werden.

Unter strengen Auflagen sind die Kliniken jedoch berechtigt, notwendige Operationen, Eingriffe und stationäre Behandlungen durchzuführen.

Lockerung der Betretungsverbotes

Ab Samstag, 09.05.2020 gilt auch für unsere Kliniken eine Lockerung bzgl. des bestehenden Betretungsverbotes. Jeder stationäre Patient darf dann von einer festen vorab gemeldeten Kontaktperson für eine Stunde am Tag besucht werden. Bitte beachten Sie hierzu unsere notwenigen Schutzmaßnahmen, um die Sicherheit der Patienten, Mitarbeiter und Besucher bestmöglich zu gewähren.

Besuchszeit: täglich von 13:00 bis 17:00 Uhr (pro Patient max. für eine Stunde)

Ausgenommen von dieser Regelungen sind die Station B1 (derzeitige Isolierstation) und die interdisziplinäre Wachstation.

"Maskenpflicht"

Auch für unsere Einrichtungen gilt ab sofort die "Maskenpflicht". Für das Betreten unserer Kliniken und MVZ-Standorte ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes verpflichtend (sog. "Community-Masken" reichen aus). Im Ausnahmefall stellen wir selbstverständlich einen Schutz zur Verfügung. Herzlichen Dank für die Beachtung!

Onlinesprechstunde

Corona lässt uns neue Wege gehen! Ab sofort bieten wir eine Onlinesprechstunde an.
Dr. med. Christian Schoch, Leiter der Schulter- und Ellenbogenchirurgie und Dr. med. Björn Drews, Leiter der Kniechirurgie und Sportorthopädie, sind ab sofort auch online für Sie da. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bitte Abstand halten / Hygienemaßnahmen befolgen

Zu Ihrem eigenen Schutz, zum Wohle aller und um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, bitten wir Sie eindringlich, Kontakt derzeit soweit es geht zu reduzieren und Abstand zueinander zu halten. Zudem sollten Sie die geltenden Hygienemaßnahmen (wie z.B. regelmäßiges Händewaschen) befolgen. Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Wichtige Kontakte / Informationsseiten

Telefon-Hotline bei Verdacht auf Infektion mit dem Corona-Virus lautet: 083 42 / 91 16 23 (Gesundheitsamt OAL)

Antworten auf viele Fragen zum Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch Instituts.

Informationen, wie Bürgerinnen und Bürger sich wirkungsvoll schützen können, bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) zum Beispiel auf der Webseite https://www.infektionsschutz.de/

Tagesaktuelle Informationen des Bundesgesundheitsministeriums


NAVIGATOR
Anatomie-Navigator