St. Vinzenz Klinik Pfronten

Coronavirus SARS-CoV-2 - Wichtige Information der St. Vinzenz Kliniken

FFP2-Masken-Pflicht für ambulante Patienten

Ab sofort gilt für alle ambulanten Sprechstunden, Physiotherapien und Eingriffe die FFP2-Masken-Pflicht.

Bitte bringen Sie diese Maske zum Termin mit. Sollten Sie noch über keine FFP2-Maske verfügen, kann diese einmalig bei uns an der Rezeption erworben werden.

Verschiebung von planbaren Operationen und Aufnahmen

Auf Anordnung der Regierung von Schwaben müssen wir leider alle geplanten stationären Operationen und Aufnahmen aufgrund des derzeitigen Pandemiegeschehens verschieben. Notfälle sind hiervon nicht betroffen, diese werden selbstverständlich weiterhin versorgt. Die betroffenen Patienten werden von uns informiert. Sie brauchen sich nicht bei uns zu melden.

Ambulante Sprechstunden finden wie geplant statt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Betretungsverbot

Ab Dienstag, 15.12.2020 müssen wir leider aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens zum Schutze unserer Patienten und Mitarbeiter wieder ein Betretungsverbot für unsere Kliniken verhängen.

Ausgenommen von dieser Regelung sind minderjährige Kinder (diese dürfen von beiden Elternteilen besucht werden) und Palliativ-Patienten.

Begleitung ambulante Sprechstunden

Bitte beachten Sie, dass eine Begleitung eines Patienten in die Sprechstunde derzeit nicht möglich ist.

Ausnahme: betreuungsbedürftige Personen und minderjährige Kinder

Für Patienten aus ausgewiesenen ausländischen Risikogebieten:

Alle geplanten Eingriffe, Sprechstunden und ambulanten Behandlungen (inkl. Physiotherapie) von Patienten aus ausländischen Risikogebieten müssen bis auf Weiteres verschoben werden (gemäß der Bayrischen Einreise- und Quarantäne Verordnung).

Sollten Sie Schmerzen haben oder einen Arzt benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Mediziner aus Ihrer Region.

Patienten, die im Rahmen der Notfallversorgung zu uns kommen, werden selbstverständlich weiterhin versorgt.

Aktuelle Risikogebiete des RKI

"Maskenpflicht"

Auch für unsere Einrichtungen gilt die "Maskenpflicht". Für das Betreten unserer Kliniken und MVZ-Standorte ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes verpflichtend (sog. "Community-Masken" reichen aus). Im Ausnahmefall stellen wir selbstverständlich einen Schutz zur Verfügung. Herzlichen Dank für die Beachtung!

Onlinesprechstunde

Corona lässt uns neue Wege gehen! Ab sofort bieten wir eine Onlinesprechstunde an.
Dr. med. Christian Schoch, Leiter der Schulter- und Ellenbogenchirurgie und Dr. med. Björn Drews, Leiter der Kniechirurgie und Sportorthopädie, sind ab sofort auch online für Sie da. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bitte Abstand halten / Hygienemaßnahmen befolgen

Zu Ihrem eigenen Schutz, zum Wohle aller und um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, bitten wir Sie eindringlich, Kontakt derzeit soweit es geht zu reduzieren und Abstand zueinander zu halten. Zudem sollten Sie die geltenden Hygienemaßnahmen (wie z.B. regelmäßiges Händewaschen) befolgen. Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Wichtige Kontakte / Informationsseiten

Telefon-Hotline bei Verdacht auf Infektion mit dem Corona-Virus lautet: 083 42 / 91 16 23 (Gesundheitsamt OAL)

Antworten auf viele Fragen zum Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch Instituts.

Informationen, wie Bürgerinnen und Bürger sich wirkungsvoll schützen können, bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) zum Beispiel auf der Webseite https://www.infektionsschutz.de/

Tagesaktuelle Informationen des Bundesgesundheitsministeriums


NAVIGATOR
Anatomie-Navigator