Bei manchen Menschen ist der hintere-obere Teil des Fersenbeins prominent ausgeformt  und reizt den darüber verlaufenden Achillessehnenansatz und den Schleimbeutel, was schmerzhaft ist und zu Schwellungen führt.

Orthopädische Einlagen, Schuhe mit weicher Fersenkappe, sportliche Schonung und schmerzstillende Medikamente können helfen, die  akute Entzündung zu lindern.

Wenn dies langfristig keinen Erfolg bringt, gibt es die Möglichkeit einer Operation. Hierbei  wird der störende Knochenvorsprung operativ entfernt.

Unsere Ärzte

  • Chefarzt Chirurgie | Leiter EndoProthetikZentrum (EPZ) St. Vinzenz

  • Leiter Kniechirurgie und Sportorthopädie