Die Operation wird in Vollnarkose durchgeführt. Um zarte Nerven, Blutgefäße und Nachbarstrukturen zu schonen, ist der Einsatz einer Lupenbrille unerlässlich. Da der Stimmbandnerv im Operationsgebiet verläuft, wird während des Eingriffes der Nerv mit Hilfe des Neuromonitorings permanent überwacht um Schädigungen zu verhindern.

Unser Ziel ist eine individuelle, leitliniengerechte Versorgung. Hierzu arbeiten wir mit Internisten (Endokrinologen), Radiologen, Pathologen und natürlich Hausärzten zusammen, um ein optimales Ergebnis für Sie zu erreichen.

Unsere Ärztin

  • Fachärztin Chirurgie